login to vote
Offenbach Post Bekanntschaften Halle (Saale) ab 23 ab 60

ab 57 Offenbach Post Bekanntschaften Halle (Saale)

Jetzt war jeder Zug desselben gespannt, wie im peinigenden Schmerze, und die Augen hafteten starr und unverwandt auf der bunten Blüthenpracht, auch jetzt noch, als sie sich zu ihrem Schwager wandte. „Reinhold gab den Auftrag? fragte sie, wie nach Athem ringend. „Dann kamen die Blumen wohl nur durch – Irrthum in meine Hände? „Nicht doch,“ sagte Hugo mit einem vergeblichen Versuch, sie zu beruhigen. „Reinhold hat den Strauß bestellt, nun ja! Jedenfalls doch für Sie? „Für mich? Es klang ein ergreifendes Weh aus dem Tone. „Ich habe noch niemals eine Blume von ihm erhalten. Für mich sind diese hier sicher nicht bestimmt. Hugo sah, daß er nicht auf halbem Wege stehen bleiben dürfe – der Zufall hatte entschieden; jetzt galt es, dem Winke des Schicksals zu gehorchen. „Sie haben Recht, Ella,“ versetzte er entschlossen, „und es wäre nutzlos und gefährlich, Sie noch länger darüber zu täuschen. Reinhold hat mir nicht gesagt, wem das Bouquet bestimmt ist; ich weiß aber, daß es noch heute Abend in den Händen der Signora Biancona sein wird. Ella zuckte zusammen, und der Blumenstrauß fiel zu Boden. „Signora Biancona? wiederholte sie tonlos.

über 57 Uni Augsburg Singles Kiel

über 25 Uni Augsburg Singles Kiel Berlin SO 16, Michaelkirchstraße 23a [2] Nachdruck verboten. – Alle Rechte einschließlich Verfilmungsrecht vorbehalten. Berlin 16. – 1932.

http://paderborn.frausuchtmann.ga/uni-augsburg-singles-kiel.html

über 36 Suche Frau Sucht Mann Ludwigshafen Am Rhein

ab 44 Suche Frau Sucht Mann Ludwigshafen Am Rhein Die sechzig Kinder, die das Kloster zum Herzen Jesu aufnahm, sind ein lebendiger Beweis dafür. Was mich aber noch tiefer ergriff als Ihr Eifer, eine Not lindern zu wollen, welche leider nur ein Symptom der großen Krankheit ist, die Frankreichs Leben bedroht, ist Ihr Unverständnis für die Medikamente, die die Wurzeln des Übels ausbrennen sollen. Seien Sie versichert: Reformen, und wären Sie noch so gut gemeint, sind nichts als Betäubungsmittel. Neue Quellen des Reichtums gilt es zu erschließen. Und dafür, – ich wiederhole, was Herr von Beaumarchais und ich Ihnen schon auseinanderzusetzen versuchten –, bietet sich jetzt eine willkommene Möglichkeit. Unterstützen wir Amerikas Freiheitskampf, so wird Amerika uns [165] für den Kampf gegen die Not die einzig siegreichen Waffen – die pekuniären Mittel – zur Verfügung stellen. Ihre Schönheit, Frau Marquise, preist ganz Versailles; von Ihrer Güte spricht halb Paris; Ihrem Geist aber winkt erst ein fruchtbares Feld des Wirkens. Ihr Salon sollte der Mittelpunkt der besten Köpfe Frankreichs sein! Meine Vaterlandsliebe läßt mich freilich aussprechen, was mein Gefühl für Sie unterdrücken sollte. Oder dürfte ich hoffen, in Ihrem Salon auch unter vielen immer noch Einer zu sein? Ist meine Göttin so wankelmütig wie die Sonne, die sich mehr und mehr hinter grauen Winterschleiern versteckt? Als ich gestern die sonst so freudig empfangenen Konfitüren brachte, sagten Sie wegwerfend: „Die immer gleichen Süßigkeiten! sie widern mich an! Zum Abschied nach einem gequälten Zusammensein hielten Sie mir die Wange hin, als wären wir ein Ehepaar.

http://bremen.frausuchtmann.ga/suche-frau-sucht-mann-ludwigshafen-am-rhein.html

über 51 Leben Als Single Mann Hagen

ab 37 Leben Als Single Mann Hagen Ich ging die Allee hinunter, am ausgetrockneten Teich, an verwilderten Hecken vorbei, dem kleinen weißen Schlößchen zu, das mir verträumt entgegensah. Da bemerkte ich, dicht davor auf den verwitterten Stufen sitzend, eine schwarze Gestalt, den verschleierten Kopf in den Händen vergraben. Und als ich hastig nähertrat, blickten mich plötzlich zwei Augen an, – zwei Augen, die mir überall bis zu den Eisfeldern Rußlands wie wundertätige Sterne geleuchtet hatten –, Deine Augen, Delphine! Wir haben beide geweint –, es waren, glaube ich, Freudentränen! Morgen will ich nach Italien zurück. Seit der Kaiser starb, ist Frankreich die Fremde für mich. [466] Ich breche das Versprechen, das ich Dir gab: ich komme nicht mehr nach Laval. Ich will mir durch keine trübselige Greisenfreundschaft die Erinnerung an Deine Treue, Deine Liebe zerstören. Textdaten <<< >>> Autor: J. Temme Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}} Titel: Ein Polterabend Untertitel: aus: Die Gartenlaube, Heft 27, S. 417–420 Herausgeber: Ernst Keil Auflage: Entstehungsdatum: Erscheinungsdatum: 1863 Verlag: Verlag von Ernst Keil Drucker: {{{DRUCKER}}} Erscheinungsort: Leipzig Übersetzer: Originaltitel: Originalsubtitel: Originalherkunft: Quelle: Scans bei Commons Kurzbeschreibung: Fortsetzungsroman in 5 Teilen // Heft 27–31 Artikel in der Wikipedia Eintrag in der GND: {{{GND}}} Bild [[Bild:|250px]] Bearbeitungsstand fertig Fertig! Weitere Informationen findest du hier: Hilfe Indexseite [417] Ein Polterabend.

http://potsdam.frausuchtmann.ga/leben-als-single-mann-hagen.html

ab 37 Single Sucht Single Im Saarland Bielefeld

über 50 Single Sucht Single Im Saarland Bielefeld

http://frankfurtammain.frausuchtmann.cf/single-sucht-single-im-saarland-bielefeld.html