login to vote
Single Frau Bonn Paderborn ab 35 ab 18

ab 54 Single Frau Bonn Paderborn

ab 50 Single Frauen Speyer Mönchengladbach

ab 38 Single Frauen Speyer Mönchengladbach Dorfbewohner wurden beschuldigt, die Leiche des angeblichen Vampirs heimlich ausgegraben und durch einen zugespitzten Pfahl an seinen Sarg festgenagelt zu haben, – also Leichenschändung … – Der Name Vampir wechselt je nach den Landesteilen, er wird auch Nachzehrer, Blutsauger, Gierfraß genannt … – Eine Abart des Vampirs ist die Willis, eine verstorbene Braut, die junge Burschen zum Tanze verlockt, bis sie tot umsinken … – Neuerdings ist auch in Siebenbürgen in den Ortschaften mit gemischt deutsch-ungarischer Bevölkerung der furchtbare Aberglaube an den weißen Maulwurf wieder aufgelebt, der auf die Zigeuner zurückgeführt wird. Auch diese Bezeichnung ist im Grunde nur eine Umgestaltung des Vampirs, freilich mit Eigenschaften behaftet, die noch abstoßender wirken, da der weiße Maulwurf nicht nur als Blutsauger und Mörder, sondern auch als Räuber auftritt, – für die Zigeuner eine sehr bequeme Verhüllung ihrer Schandtaten durch einen uralten Aberglauben. – Der Verfasser war persönlich im Jahre 1911 bei einer Gerichtsverhandlung in Klausenburg anwesend, in der fünf Raubmorde geklärt werden sollten, die sämtlich in dem nahen Dorfe Karpati an reichen Großbauern begangen worden waren. Während dieser Verhandlung (angeklagt waren drei Zigeuner) wurde der gesamte grauenvolle Spuk dieser sinnlosen Vorstellungen vom weißen Maulwurf gründlich erörtert. Es ergab sich folgendes Bild: Durch gewisse Beschwörungsformeln soll es möglich sein, einen Toten, der sich im Leben keines guten Rufes erfreut hatte, zu bewegen, seinen Sarg zu verlassen und sich durch die Erde bis zum Hause des auserkorenen Opfers hindurchzugraben, – daher „Maulwurf“. Was die Zusatzbezeichnung „weiß“ betrifft, so gab ein Fachgelehrter aus Klausenburg auch hierüber wichtige Fingerzeige. In Siebenbürgen kommen tatsächlich weiße Maulwürfe als Entartungserscheinungen häufiger vor, die Zigeuner stellen gerade diesen Albinos eifrig nach, da ein weißer Maulwurf mit bei den Beschwörungen benutzt [22] werden muß, die einen Toten für die Beschwörer zum Mörder und Räuber machen. – Die Gerichtsverhandlung ist weiter unten ausführlicher wiedergegeben worden. Hier sei nur noch bemerkt, daß die Angeklagten aus Mangel an Beweisen freigesprochen werden mußten, zumal eine Zeugin, deren Gut ebenfalls unweit des Dorfes gelegen war, und die gleichfalls eines Nachts überfallen wurde, mit aller Bestimmtheit versicherte, der Räuber sei kein Zigeuner gewesen, – sie hatte ihm, als er sie zu erwürgen suchte, die mit Leichengeruch behafteten Leinentücher vom Gesicht gerissen. Es handelte sich um ein Fräulein Vilja Födösy, eine ältere energische Dame, die den Geschworenen auch die Überzeugung beibrachte, daß die fünf Raubmorde von derselben Person begangen sein müßten, nämlich von dem Manne, den sie selbst schließlich durch ihre Hilferufe verscheucht hatte. Harald klappte das Buch zu. „Nun, mein Alter? – Ich sehe, du bist ein wenig außer Fassung geraten, was verständlich erscheint. Wir stoßen hier auf den Namen der Tante der Frau Lüning, einer geborenen Födösy, diese Tante verstarb am 5. Mai in Zinnowitz, Frau Lüning war mit ihr entzweit, – – seltsame Zusammenhänge zeigen sich uns, zumal der Diener Josef Strahl, vergleiche die Berichte der Argus-Agenten, in Klausenburg geboren ist und früher Ungar war …“ Meine Zigarre schmeckte mir nicht mehr, ich legte sie bei Seite. Ich war in der Tat vollkommen getroffen von diesen ungeahnten, die Sachlage so gänzlich in ein neues Licht rückenden Einzelheiten. Ich war es umso mehr, als der Diener Josef Strahl, ein Mann von etwa fünfzig mit freundlichem Gesicht und klugen Augen und durchaus harmonischen Bewegungen, alles andere als abstoßend wirkte. Harald griff nach einer neuen Zigarette.

http://augsburg.frausuchtmann.ml/single-frauen-speyer-m-nchengladbach.html

ab 58 Leute Kennenlernen Lörrach Würzburg

ab 44 Leute Kennenlernen Lörrach Würzburg »Deshalb hielt ich es auch für meine Pflicht, Ihnen von diesem, wie ich annehmen möchte, verspäteten Backfischstreich Ihrer kleinen Schwester Mitteilung zu machen. Sie scheint selbst zu wissen, daß die Sache nicht in Ordnung ist, sonst hätte sie ja mit Ihnen darüber gesprochen, nicht wahr? Folglich ist anzunehmen, daß sie sich Ihrem Machtspruch fügen wird – und Sie als die Ältere werden ihr ja sofort diese Tätigkeit untersagen, wie ich annehme. »Selbstverständlich. Sofort«, ereiferte sich Sybille. »Nur fürchte ich, die Sache hat schon viel Staub aufgewirbelt. Wie lange ist Ursel denn schon in der Bar? »Das entzieht sich meiner Kenntnis – aber wenn die Kleine jetzt sofort aufgibt, dann. , er blickte Sybille bedeutsam an, »glaube ich nicht, daß irgendwelche Nachteile entstehen könnten. Man würde es als, nun, als einen unüberlegten Streich verzeihen. Sie begriff. Ein rührendes, dankbares Lächeln lag auf ihrem Gesicht. »Sie sind so gut«, flüsterte sie, als entschlüpften ihr diese Worte wider ihren Willen. »Zu Ihnen möchte ich immer gut sein, Sybille«, erwiderte er weich und zog ihre Hand an seine Lippen. »Ich hoffe auf eine glückliche Zukunft. Er verließ sie mit einer an ihm ganz ungewöhnlichen Hast, als fürchte er, jetzt mehr zu sagen, als er im Augenblick sagen konnte. Oh, sie verstand ihn nur zu gut. Ein böses Lächeln entstellte das schöne Gesicht.

http://bochum.frausuchtmann.ml/leute-kennenlernen-l-rrach-w-rzburg.html

über 49 Jemanden Näher Kennenlernen Wollen Darmstadt

ab 35 Jemanden Näher Kennenlernen Wollen Darmstadt Band 6: Die Geisterburg. Die Bändchen: „Abelsen, Abseits vom Alltagswege“ sind durch jede Zeitschriftenhandlung zu beziehen. Man erhält dieselben auch gegen Voreinsendung von 50 Pfg. für einen Band portofrei vom Verlag moderner Lektüre G. Berlin SO. 16, Michaelkirchstraße 23a. Anmerkungen (Wikisource) ↑ Vorlage: Komma fehlt ↑ Vorlage: neben … dem ↑ Vorlage: Anführungsstriche fehlen ↑ Vorlage: . (Punkt statt Doppelpunkt) ↑ Vorlage: dieses ↑ Vorlage: sein ↑ Vorlage: Deuschen ↑ Vorlage: “ ergänzt. ↑ Vorlage: g bracht [I] 93. Erlebnisse einsamer Menschen Preis 15 Pf. 93. Band Erlebnisse einsamer Menschen Preis 15 Pf. Das Rätsel des Dschebel el Dachali.

http://frankfurtammain.frausuchtmann.ml/jemanden-n-her-kennenlernen-wollen-darmstadt.html

über 46 Single Frauen Aus Mainz berlin

über 35 Single Frauen Aus Mainz berlin beteuerte Florian. „Nun, das macht wohl die Freude. Ich freue mich nämlich über die Maßen, wenn ihr so aufmerksam zuhört und so verständig lernt. Fahrt nur so fort! Dann erzähl’ ich euch nächstens was ganz Absonderliches, die Geschichte von der Entdeckung Amerikas. „Die kenn ich! versetzte Lore, die Tochter des Schuhflickers. „Aber das macht nichts! Wenn du was erzählst, dann klingt das viel schöner als von dem alten Großohm. Der hustet immer und weiß manchmal auch nicht weiter. Rottmüllers Dorothea und der lebhafte Florian bestürmten jetzt Hildegard mit allerlei Fragen: Wie war das mit den zwölf weisen Frauen? Wohnten die auch in der Stadt, wo der König mit seiner Gemahlin wohnte? Oder lebten sie über den Wolken, wie manchmal die wunderthätigen Feen in andern Geschichten? Gab es denn überhaupt Feen? Der alte Großohm der Schuhflickers-Lore hatte gesagt, das wär’ heidnischer Unsinn und man erzählte das nur zum Spaß, aber Frau Rottmüller, die Mutter der kleinen Dorothea, meinte, dergleichen wäre doch ganz wohl möglich, so gut wie es Hexen und böse Zauberer gäbe … Und das mit dem hundertjährigen Schlaf? Könnte so was in Wirklichkeit vorkommen? Und die dreizehnte Fee? Das war wohl eine richtige Unholdin, die einen Pakt mit dem Teufel hatte?

http://monchengladbach.frausuchtmann.ga/single-frauen-aus-mainz-berlin.html

über 52 Frauen Aus Philippinen Kennenlernen Hamm

über 35 Frauen Aus Philippinen Kennenlernen Hamm Aber nein, dann wäre ja auch der Vater gekommen. Sie schüttelte den Kopf, als sie um das Gefährt herum ging; es war ein jammervoller alter Kasten, jedenfalls ein Fuhrwerk aus dem Dorfe. Sie ging in’s Schloß und blieb im Corridor plötzlich stehen; es schien ihr, als höre sie Stimmen und Tritte. In dem langen gewölbten Gange dunkelte es bereits, nur auf die breite Treppe, die nach oben führte, fiel ein mattes Licht durch die Fenster des Treppenhauses, das mit der großen Halle in Verbindung stand; wieder schritt sie zögernd weiter. „Ihr habt es ja nicht anders gewollt,“ hörte sie die etwas schroffe Stimme der alten Baronin sagen, „Thränen finde ich jetzt bei Gott gänzlich überflüssig, Cornelie. Lieschen vernahm gleichzeitig ein Rauschen von Kleidern und leichte Tritte; auf der obersten Stufe erschien eben die alte Baronin, sich halb zurückwendend zu ihrer Schwiegertochter und Nelly. Sie war in einen ehemals gewiß kostbaren Sammetpelz gehüllt, und das stolze Gesicht schaute unbewegt wie gewöhnlich aus einem schwarzen Spitzenshawl, den sie sich um den Kopf gewunden hatte. „Es ist die Sorge um Sie, Mamachen,“ sagte die jüngere Baronin, „bei diesem Wetter! Und Sie sind so von den Unbequemlichkeiten des Reisens entwöhnt. Reisen? Sie wollte reisen? Einen Moment zog ein helles Gefühl der Freude in Lieschen’s Herz. „Die nothwendigen Consequenzen Eurer Handlungsweise, Cornelie,“ ertönte es wieder, „indeß sorge Dich nicht! Noch bin ich nicht so gebrechlich, daß ich – –“ „Es ist zu schnell gekommen, Mama, zu schnell. „Zu schnell? Ich habe mit Ungeduld die Augenblicke gezählt; ich wäre am liebsten noch in derselben Stunde abgereist. „Es wird mir namenlos schwer, Sie ohne eine Verständigung scheiden zu sehen. „Ich meine, die Verständigung habe ich am meisten gesucht, man wollte mich aber nicht verstehen.

http://braunschweig.frausuchtmann.cf/frauen-aus-philippinen-kennenlernen-hamm.html

über 48 Single Wohnung Wien Miete Kiel

ab 35 Single Wohnung Wien Miete Kiel Es geht mir gut. Die Frau, die mich in ihrer schwächsten Stunde zur Welt brachte, ist gestorben. Mit dem schmutzigen Geld, das sie zusammenscharrte, erhalte ich meine Kinder, – lauter Garantien für die künftige Glückseligkeit Frankreichs! Ein paar Burschen, die aus dem Kloster entkamen, sind ihre Anführer. Ich selbst schreibe Artikel, Libellen, Chansons; – da es an Stoff nie fehlt, so fehlt es auch nicht an Leuten, die dafür zahlen. „Die Laufbahn offen dem Talent! – Beaumarchais' Worte fangen an Wahrheit zu werden. Ich würde dem, der sie aussprach, weiter verbunden gewesen sein, – er ließ sich seine Mémoires und Streitschriften gern von mir entwerfen, – wenn sie ihm nicht als ein letztes Ziel erschienen wäre. Seitdem die Königin ihre Worte von ihm sich diktieren, ihre Bewegungen von ihm dirigieren ließ, kämpfte seine Eitelkeit mit seinem Witz einen siegreichen Kampf. Er baute sich ein Palais [397] gegenüber der Bastille, an der Straßenecke, wo täglich Scharen armer Arbeiter aus den Vorstädten vorüberströmen! Sie fangen an zu verstehen, was Steine sprechen: das Schloß des Worthelden und die Hochburg der Tyrannei! Als er gegen den Grafen Mirabeau die Compagnie des Eaux de Paris verteidigte, wurde ich zum erstenmal stutzig. Ich wußte, daß er von ihr Aktien besaß, die auf das Dreifache ihres ursprünglichen Wertes gestiegen waren; daß das notwendigste Volksbedürfnis zum Gegenstand skrupellosester Spekulation gemacht wurde. Mirabeaus Antwort war ein Gewittersturm für den dürren Baum seines Ruhms. Selbst der Erfolg seiner Oper rettete ihn nicht mehr. Die Worte unserer großen Denker hörte man wohl, aber ihr Geist fehlte. Ich kündigte ihm den Dienst; die christliche Tugend, die Schwachen zu unterstützen, habe ich damals zuerst als Verbrechen erkannt.

http://bielefeld.frausuchtmann.ga/single-wohnung-wien-miete-kiel.html

ab 36 Frau Sucht Mann 50 Plus Kassel

über 22 Frau Sucht Mann 50 Plus Kassel Bin blitzschneller, lauernder Blick aus unruhigen, schwarzen Augen, dann antwortete Sybille langsam, jedes Wort sorgsam wählend: »Überflüssig, davon zu sprechen, ich werde meine einzige Schwester nicht verleugnen. Außerdem wäre es sinnlos, mit einem körperlichen Gebrechen heiratet mich kein Mann, der berechtigt ist, höchste Ansprüche zu stellen. Wir sind eben arm, Kleine, wir haben kein Recht auf Glück«, schloß sie gefühlvoll. Und wieder beobachteten ihre klugen Augen gespannt die Wirkung ihrer Worte. Ihre kluge, genau berechnete Abwehr erwies sich als richtig; sie rief alle Hilfsbereitschaft, alle schwesterliche Liebe in der jungen Ursel wach. »Nein, Billa, du sollst glücklich sein«, rief sie mit bebender Stimme lebhaft aus. »Wenn du ihn so sehr liebst, dann, o Billa, es ist doch so einfach – ich gebe dir das Geld für die Kur und du – du kannst doch sagen, daß du dich von mir gelöst hast. Dann ist doch alles gut. »Ursel«, Sybille wagte nur einen sehr schwachen Protest, »das kann ich doch nicht annehmen. »Doch, doch, du kannst es. Ich weiß ja, daß du mich immer liebbehalten wirst. Und später vielleicht. Ursel schluckte heftig, ein wütender Schmerz drohte sie zu überwältigen, aber tapfer beherrschte sie sich und fuhr fort: »Ich werde dann nur noch solange hierbleiben, wie es notwendig ist. Man wird bald vergessen, daß du eine Schwester hast. Und später – nicht wahr, vielleicht wird dann doch noch alles gut. Vielleicht war es doch ein Gefühl echter Beschämung, vielleicht aber war es wieder nur Berechnung, daß Sybille in Tränen ausbrach und in erschütterndem Ton klagte: »O Ursel, ich bin ja so unglücklich. Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll! Ich liebe ihn so sehr.

http://augsburg.frausuchtmann.ga/frau-sucht-mann-50-plus-kassel.html

ab 39 Oppenheimer Single K Contribution Limits Augsburg

über 53 Oppenheimer Single K Contribution Limits Augsburg „Und das du den himmlischen Trost des Selbstvergessens kennen lernen wirst. „Damit einen die andern auch vergessen, nicht wahr? Selbstbetrug. Immer nur geben, nie empfangen. Opfer ohne Ende. Schönes Schicksal Das wähl’ ich mir nicht. Und darum will ich frei sein, zunächst, um mich zu orientieren und mich dann der besten Seite des Lebens zuzuwenden. „Und die wäre? „Tun können, was mir gefällt, wie …“ „Vollende! „ “Wie die Männer, siehst du! „Ah, das ist dein Traum? „Nichts anderes. „Warte doch, bis du weißt, was sie tun, ehe du sie beneidest. „Ich weiß genug von ihnen, um zu merken, daß wenn sie sich das uneingeschränkte Recht angemaßt haben, die Herren ihrer selbst und obendrein auch noch die unseren zu sein, dies das beste Mittel zur Sicherung ihrer vollständigen Glückseligkeit war. Also …“ „Also erklärst du dich für frei und emanzipierst dich? „Ich erkläre gar nichts, ich bin kein Dummkopf. Aber so bald als möglich, werde ich mich emanzipieren.

http://bielefeld.frausuchtmann.cf/oppenheimer-single-k-contribution-limits-augsburg.html